Headhunting

Sie kennen einen geeigneten Kandidaten bereits, sei es, dass er Ihnen durch Fachveröffentlichungen, auf Kongressen oder sonstigen Wegen als ehemaliger Kollege oder auf Empfehlung persönlich oder virtuell bereits begegnet ist. Oder Sie haben eine Vorstellung davon, bei welchem Wettbewerber Ihr potenzieller neuer Mitarbeiter gerade arbeitet, denn Sie wissen, dass bei diesem Wettbewerber überwiegend herausragendes Personal beschäftigt ist.

Die Position, die Sie besetzen wollen, ist auf der obersten Führungsebene angesiedelt. Sie können oder wollen aus verschiedensten Gründen den Kontakt zu diesem Menschen nicht selber herstellen, kennen eventuell auch seinen Namen noch nicht.

Dann sind unsere Profis die Richtigen, um diesen Weg für Sie zu gehen. Gern bieten wir Ihnen für besonders anspruchsvolle und diffizile Positionen auch die Möglichkeit an, dass unsere Inhaber sich persönlich um diese Kandidaten kümmern. Wie so etwas im Detail funktioniert, lesen Sie hier.

Erfolgreiche Headhunts basieren vor allem auf zwei wesentlichen Komponenten: einem detaillierten Briefing und dem Aufbau einer starken Beziehung zum Kandidaten.

Dies bedeutet im Einzelnen, dass wir als Personalberater Ihres Vertrauens das Briefing und alle damit zusammenhängenden Faktoren für die vakante Position deutlich intensiver als bei anderen, "normalen" Projekten ausgestalten. In diesem Zuge verbringen wir bereits sehr viel Zeit mit Ihnen und können Ihre "Unternehmens-DNA" schnuppern. Dies wird sich bei unseren Kontakten mit dem gewünschten Kandidaten schnell wieder auszahlen.

Zum anderen muss Ihr Berater ein Meister in der Schaffung und im Aufbau einer positiven Gesprächsatmosphäre sein. Denn man darf eines nicht vergessen: oft ist es nur ein einziger Kandidat, der angesprochen wird. Je professioneller und erfahrener Ihr Personalberater ist, desto besser wirkt sich dies auch im Ergebnis auf Ihre Arbeitgeberattraktivität aus!

Es geht also immer um eine Mischung aus Struktur und Emotionalität bei einem Headhunt. Auf folgende Weise lassen wir Sie im besten Licht dastehen:
Wir führen ein exaktes, konzertiertes Briefing für die Position durch, inklusive eines persönlichen Kontaktes mit den Entscheidern und der entsprechenden Führungskraft. An dieser Stelle entscheidet sich zumeist, wie erfolgreich die Ansprache werden wird. Wir investieren hier noch einmal mehr Zeit für Details als bei den anderen Suchprozessen. Nicht zuletzt um zu gewährleisten, dass wir perfekt vorbereitet in den persönlichen Kontakt mit Ihrem beispielsweise zukünftigen Geschäftsführer, CEO oder Leiter Vertrieb gehen können - denn vielleicht gibt es nur eine einzige Chance, mit ihm oder ihr zu sprechen. Und diese wollen wir gerne erfolgreich für Sie nutzen.

Hierbei ist es sehr wichtig, eine Umfeldanalyse, Aufgabenanalyse, Teamstrukturen, Unternehmenskultur und eine Vielzahl anderer Facetten zu klären. Und nicht zuletzt auch die Frage: warum eigentlich sollte jemand gerade zu Ihnen kommen?
Wir finden den richtigen Weg, um in Kontakt mit Ihrem Wunschkandidaten zu kommen. Immer!

Wir sprechen zunächst mit Ihren Kandidaten. Vertrauen Sie unserer jahrzehntelangen Erfahrung aus anspruchsvollen Projekten für Kollegen von Ihnen.
Für die nächsten Schritte gibt es keinen vorgeschriebenen Weg. Sie orientieren sich ausschließlich an den Wünschen von Ihnen und denen des Kandidaten. Und ja, natürlich geben wir auch Empfehlungen für das weitere Handling und die Abläufe.

Und manchmal läuft es ganz anders als ursprünglich geplant, aber beständig individuell in Ihrem Sinne und immer mit dem Ziel, dass dieser eine Kandidat bald bei Ihnen arbeitet. Oder vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt. Wir bleiben dazu im Gespräch.
Liebe Frauen, liebe intersexuelle Menschen, wir möchten uns Ihnen kurz erklären und uns bei Ihnen entschuldigen. Aus Gründen der Lesbarkeit und des besseren Verständnisses haben wir uns dafür entschieden, die Texte in der klassisch männlichen Form zu halten. Dies meinen wir hier zu 100% neutral. Das heißt wir reden zum Beispiel von "dem Kandidaten" oder "den Interessenten" etc. Dabei meinen wir aber natürlich immer "den Kandidaten / die Kandidatin" und "die Interessenten und die Interessentinnen" etc. Wir wollen das weibliche und diverse Geschlecht keinesfalls heruntersetzen oder ausschließen. Diese Formulierungen dienen lediglich der Einfachheit und Übersichtlichkeit der Texte und wir hoffen, dass Sie, liebe Frauen und Intersexuelle, sich trotzdem gleichermaßen nett angesprochen fühlen.